MUSIK

Sylvia Anders: Tango Alemàn

„Tango Alemàn“ heißt zwar die CD, doch beschränkt sich die Schauspielerin Sylvia Anders keinesfalls auf bloß eine ethnografische Spielart des weltberühmten Tanzes.

Gemeinsam mit dem Bandoneon-Star Juan Jos Mosalini, dem Marburger Komponisten, Texter und Pianisten Justus Noll und weiteren hochkarätigen Musikern singt, schreit, stöhnt und chargiert sich die grandiose Interpretin durch sämtliche Tango-Facetten: vom lasziven, streng reglementierten Tanz über ironisch gefärbte Chansons („Kriminal-Tango“) bis hin zu Brecht/Weillschen Varianten und klassischen Adaptionen eines Strawinsky oder Kagel.

Die Anders sprüht geradezu vor Engagement und Fabulierlust – ihrer Mimik teilhaftig zu werden, würde man gerne des (nicht existenten) Videoclips ansichtig. Eine exzellente Aufnahme.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden