MUSIK

Taylor Swift: Neue Version von „Fearless“ ist draußen

Taylor Swift
Foto: Universal Music

Im Jahr 2019 hat der Unternehmer Scooter Braun die Rechte zu Taylor Swifts ersten sechs Alben erworben. Mittlerweile gehören die Songs zwar nicht mehr ihm, da er sie weiterverkauft hat. Aber Swift wird die Rechte wohl nicht so bald zurückerlangen. Was macht man also als Künstlerin, um die Kontrolle über die eigene Musik zu behalten? Taylor Swift zumindest hat vor einiger Zeit angekündigt, ihre ersten sechs Platten neu aufnehmen zu wollen. Heute hat sie den ersten Schritt ihres Plans wahrgemacht: Mit „Fearless (Taylor’s Version)“ hat Swift ihr zweites Album neu veröffentlicht. Hört es euch hier auf unserer Seite an.

Aber natürlich bekommen Fans nicht nur alte Songs im neuen Gewand zu hören. Taylor hat die Gelegenheit auch genutzt, sieben zusätzliche Lieder auf das Album zu packen. Es handelt sich dabei um Songs aus der Vergangenheit, die sie bisher nicht mit der Öffentlichkeit geteilt hat, sowie „Today was a Fairtytale“, den Fans schon vom Soundtrack zu dem Film „Valentinstag“ aus dem Jahr 2010 kennen. Im Voraus hatte die Musikerin unter anderem bereits „You all over me“ geteilt. Rechnet man die zu den 19 Tracks dazu, die bereits auf der Deluxe-Version von „Fearless“ zu hören waren, erweitert sich das Album auf stolze 26 Titel.

Erst vor einem Monat hat Taylor Swift einen Grammy für ihr Album „folklore“ gewonnen. Und es scheint, als wolle sie dem Erfolgsrezept der Platte treu bleiben. Zumindest haben an „Fearless (Taylor’s Version“) auch Jack Antonoff und Aaron Dessner mitgearbeitet, die Taylor schon bei „folklore“ und „evermore“ unterstützt haben.

„Fearless (Taylor’s Version)“ im Stream auf Spotify

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden