Zum Inhalt springen

Tyler, The Creator: Frisch verliebt und auf einmal ganz leicht

Die Single ist bereits die zweite Auskopplung aus dem neuen Album von Tyler, The Creator „Call me if you get lost“, das am Freitag erscheint.

Tyler, The Creator hat nach „Lumberjack“ die zweite Single aus seinem bald erscheinenden neuen Album „Call me if you get lost“ veröffentlicht. Der Track heißt „Wusyaname“ und ist mit einem Musikvideo erschienen. Darin ist Tyler zu sehen, wie er in einem Auto durch eine Strandlandschaft und einen Highway entlang fährt. Schaut euch das Video oben auf unserer Seite an.

Der Song beginnt mit einem Voiceover von Tyler, The Creator. Darin spricht der Rapper über das Leben in Kalifornien und benutzt das ständige Unterwegssein als Metapher für die Rastlosigkeit des Singledaseins. In der zweiten Hälfte des Songs trifft Tyler allerdings auf eine Frau, in die er sich augenscheinlich Hals über Kopf verliebt. Er fackelt nicht lang und versucht sofort, sie für sich einzunehmen – das ist dann auch der Moment, in dem Tyler anfängt, zu rappen. Seine Zeilen handeln größtenteils davon, was die beiden miteinander unternehmen könnten.

„Aw, you look malnourished/let’s get some bread, fry the egg yolk and drown it in syrup/you pick a spot, I pick a tail number and we can be tourists/let’s go to Cannes and watch a couple indie movies that you never heard of“, rappt Tyler über die Pläne, die er mit seiner neuen Liebe schmieden möchte. „Listen to bands, groove and we dance/disco in France, smell some perfume, head in the wind/we can switch off/I can show you how you can really exfoliate skin/if you got a man, you should cut him off/get your passport ‚cause we runnin‘ off “

Auf seinem letzten Album „Igor“ hatte Tyler, The Creator neben ähnlich verliebten Zeilen auch die Schattenseiten der Liebe und seine schlussendliche Trennung verarbeitet. Die neue Single „Wusyaname“ klingt dagegen deutlich verliebter, was sich sowohl im Text als auch im Instrumental des Songs niederschlägt. Tylers Liebeserklärungen und Pläneschmieden werden von einem üppigen Soultrack hinterlegt. Ob das jedoch der Unterton des ganzen Albums wird, ist fraglich. Schon die erste Vorabsingle „Lumberjack“ gab sich etwas kantiger.

Das neue Album von Tyler, The Creator „Call me if you get lost“ erscheint am kommenden Freitag, den 25. Juni. Zuvor hatte der Rapper das Album immer wieder mit kryptischen Marketingkampagnen wie einer Plakatwand in Los Angeles und einem Teaservideo angekündigt.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden