MUSIK

Tyler, The Creator: „Call me if you get lost“ ist da!

Tyler, the Creator
Foto: Screenshot/YouTube Tyler, the Creator

Nun ist es also offiziell: Tyler, The Creator bringt tatsächlich ein neues Album raus, und wie zu erwarten war trägt es den Namen „Call me if you get lost“. Dafür hat der Rapper bereits viel für Spekulationen mit kreativen PR-Aktionen gesorgt. Nun verkündete Tyler die Meldung für das Release am 25. Juni auf seinem Twitteraccount:


Auf der Twittermeldung teilte er zudem das Artwork fürs neue Album. Darauf ist Tyler offenbar auf Reisen mit gepackten Koffern zu sehen, daneben ein Ausweis mit seinem Namen. Zusätzlich veröffentlichte der Musiker einen Link zur neuen Albumwebsite mit der Option, die Platte in verschiedensten Formaten vorzubestellen.

Auch die Tracklist für „Call Me If You Get Lost“ soll demnächst veröffentlicht werden. Gestern erst erschien Tylers neue Single „Lumberjack“. Neben einer längeren Audioversion erschien der Track in einer kürzeren Version mit Video. Lange müssen Fans also nicht mehr auf weitere Neuigkeiten von Tyler, the Creator warten. Der Rapper ist unermüdlich dabei, regelmäßig die Neugier zu wecken. Das bewies er auch schon mit den ominösen Plakatwänden in Los Angeles, auf denen der Albumtitel bereits verkündet wurde, ohne jedoch die Gewissheit, dass es sich bei dem Satz tatsächlich um das neue Release handeln würde. Auch die Telefonnummer, die zur Audioaufnahme von ihm und seiner Mutter führte, steigerte das Interesse, was dahinter steckt.

Clever gemacht. Und nach fast drei Jahren Wartezeit auf ein neues Album, darf man sich auch ruhig mal etwas einfallen lassen. Tylers letzte Platte „IGOR“ erschien bereits 2019.

Update: „Call me if you get lost“ jetzt im Stream auf Spotify

Heute, den 25. Juni, ist das Album wie zuvor angekündigt erschienen. Hört euch das Album unten auf unserer Seite an. Das Album enthält insgesamt 16 Tracks, also nach den Singles „Lumberjack“ und „Wusyaname“ noch 14 bis dato unbekannte Songs.

 

Gestern, also einen Tag vor dem Release von „Call me if you get lost“ hat Tyler noch einen kurzen Teaser in Form eines Videoskits veröffentlicht. Darin ist Tyler zu sehen, wie er versucht, eine Bestellung in einem Restaurant aufzugeben. Er stellt sich dabei als „Sir Baudelaire“ vor – was auch der Titel des ersten Tracks von „Call me if you get lost“ ist. Es scheint also, als wäre Sir Baudelaire Tylers Alter Ego für sein neues Album, analog zum titelgebenden Charakter seines letzten Albums „IGOR“ Schaut euch das Video zu „Brown Sugar Salmon“ unten auf unserer Seite an.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden