MUSIK

Zum Jahrestag von Hanau: Chefket teilt Charity-Song

Chefket

Heute jährt sich der Anschlag in Hanau zum ersten Mal. Am 19. Februar 2020 hat der rechtsextreme Terrorist Tobias R. neun Menschen ermordet. Es liegt an uns, der Gesellschaft, nicht zu vergessen, zurückzublicken und zugleich zu verhindern, dass sich Taten wie diese wiederholen. Eine Gruppe, die sich dafür einsetzt, ist die Initiative 19. Februar Hanau. Sie fordert die Aufklärung der Vorgänge, Gerechtigkeit für die Hinterbliebenen und politische Konsequenzen. Der Rapper Chefket sammelt zum Jahrestag des Anschlags Geld für diese Initiative: mithilfe eines Charity-Songs, den man zu hören bekommt, wenn man vorher an die Initiative spendet.

Auf Instagram hat Chefket die Aktion bereits vor zwei Tagen erklärt. Sie funktioniert folgendermaßen: Fans spenden Geld an die Initiative 19. Februar Hanau, posten dann den Beweis auf Instagram und taggen Chefkets Account. Der Rapper schickt ihnen dann im Gegenzug den Song zu. Einen kurzen Ausschnitt kann man sich auch so anhören. Natürlich geht es im Track auch thematisch um Hanau. „Leuten haten, nur, weil du den Mund aufmachst/Denn nach Hanau fanden draußen keine Unruhen statt“, rappt Chefket darin. „Sogenannte fremde Namen gehen unter.“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von CHEFKET (@chefket)

Alle Informationen zur Initiative 19. Februar Hanau gibt es auch auf deren Webseite.

Bereits im letzten Jahr erschien ein Charity-Song, der sich mit den Ereignissen in Hanau auseinandersetzte. Auf dem Track „Bist du wach?“ waren unter anderem Azzi Memo, Kool Savas, Rola und Disarstar zu hören.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden