MUSIK

Belle & Sebastian: What to look for in Summer

What to look for in Summer | Matador
INDIEPOP Eigentlich wollten sie dieses Jahr nach L.A., um ein neues Album aufzunehmen, doch auch Belle & Sebastian waren zum Entrümpeln gezwungen: Das Doppelalbum bietet Mitschnitte von verschiedenen Konzerten aus dem Jahr 2019, wobei der Schwerpunkt auf älteren Songs à la „Seeing other People“ und „The Boy with the Arab Strap“ liegt. Den Eurotrash-Fehltritt „Girls in Peacetime want to dance“ aus 2015 lassen sie komplett weg, dafür ist mit „We were beautiful“ aber der größte Hit ihrer jüngsten EP-Serie dabei. „What to look for in Summer“ macht übrigens noch glücklicher, wenn man die Platte mit den Yoga-Lektionen kombiniert, die Stuart Murdoch auf dem Facebook-Kanal von Belle & Sebastian postet. cs

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden