MUSIK

Billie Eilish performt am „Tiny Desk“

Die Tiny Desk Concerts des amerikanischen Senders NPR ist seit Jahren eine der besten Konzertreihen, die es im Internet zu sehen gibt. Newcomer und große Stars treten hier auf, stellen neue Songs vor und zeigen sich in einem ungewohnt intimem Setting. Normalerweise ist das der „winzige Schreibtisch“ im NPR-Büro – seit Beginn der Coronapandemie werden die Künstler*innen allerdings zuhause gefilmt. Nach Tame Impala oder Moses Sumney ist jetzt auch Billie Eilish erstmals bei einer Tiny Desk Show zu sehen. Oben auf unserer Seite seht ihr das Video der Performance.

Das Besondere an diesem Konzert: Obwohl niemand in den NPR-Büros arbeitet, sitzen Billie und ihr Bruder FINNEAS eindeutig vor denselben Regalen, die man seit Jahren kennt. Wie sie das geschafft haben, verrät das YouTube-Video gleich mit: „Offensichtlich sind wir nicht wirklich bei Tiny Desk“, sagt Billie zwischen zwei Songs und weist auf den Hintergrund. Der stellt sich als Papierkulisse heraus. Außerdem outen sich beide Eilishs als große Fans der Konzertreihe. „Die Quarantäne ist seltsam“, sagt Billie. „Es gibt scheinbar nichts, worauf man hoffen kann.“ Mit ihren Songs wolle sie trotzdem ein bisschen Hoffnung auf die Zukunft machen.

Wie so oft bei der Reihe ist das Setting verhältnismäßig simpel und akustisch. Nur Billie am Klavier und ihr Bruder an der Gitarre sind zu sehen und zu hören. Gemeinsam performen sie die beiden Songs „my future“ und „everything i wanted“. Diese Singles hat Billie Eilish im letzten Jahr veröffentlicht. Beim zweiten Lied, erklärt sie, geht es um die innige Beziehung zwischen den Geschwistern. Das passt natürlich besonders zu dem intimen Venue.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden