MUSIK

Brit Awards 2022: Neben Adele und Ed Sheeran haben diese Acts abgeräumt

Adele Easy on me
  • Die Brit Awards sind der wichtigste Musikpreis England und dabei so etwas wie die kleine Schwester der Grammy-Verleihungen.
  • Popsängerin Adele räumt in diesem Jahr gleich mehrere Auszeichnungen ab und geht als große Gewinnerin aus dem Wettbewerb.
  • Sie übertrumpft damit Superstars wie Ed Sheeran und Dua Lipa, die sich trotzdem auch jeweils eine Auszeichnungen gesichert haben.

Die große Gewinnerin der Brit Awards 2022 ist die britische Popikone Adele, die in drei der prestigeträchtigsten Kategorien ausgezeichnet wurde. Ihr Erfolgsalbum „30“ wurde zum besten Album des Jahres gekürt und die Leadsingle auf der Platte, „Easy on me“, zur besten Single des Jahres. Adele wurde auch als beste Künstlerin ausgezeichnet und dankte ihrem Ex-Mann und ihrem Sohn unter Tränen. Die 33-Jährige setze sich damit gegen einige andere namhafte Künstler:innen durch.

Fulminante Eröffnung und spektakuläre Performances

Die Brit Awards sind einer der wichtigste Musikpreis Englands und dementsprechend fulminant fiel auch die Show rund um die diesjährigen Preisträger:innen aus. Moderiert vom britischen Stand-up-Comedian Mo Gilligan begann die 2,5-stündige Show mit einer spektakulären Performance von Ed Sheeran. Der brachte eine neuen Version seines Hits „Bad Habits“ auf die Bühne, gemeinsam mit der britischen Rockgruppe Bring Me The Horizon (BMTH), die als Ehrengast geladen waren.

Die YouTube-Stars Anne-Marie und KSI lieferten zusammen mit dem DJ Digital Farm Animals ein spektakuläres Set aus drei Songs, während Rocklegende Liam Gallagher sich mit einem Hubschrauber in die O2-Arena einfliegen ließ, um seine neue Single „Everything’s electric“ vorzustellen.

Das sind alle Gewinner:innen der 42. Brit Awards

  • Song of The Year – Adele mit „Easy On Me“
  • International Song Of The Year – Olivia Rodrigo mit „Good 4 U“
  • Pop/R&B Act – Dua Lipa
  • Alternative/Rock Act – Sam Fender
  • Dance Act – Becky Hill
  • Group – Wolf Alice
  • International Artist of the Year – Billie Eilish
  • Best New Artist – Little Simz
  • Hip Hop/Grime/Rap Act – Dave
  • International Group – Silk Sonic/Bruno Mars/Anderson .Paak
  • Artist Of The Year – Adele
  • Songwriter Of The Year – Ed Sheeran
  • Album Of The Year – Adele mit „30“
  • Rising Star – Holly Humberstone
  • Producer of the Year – Inflo

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden