Zum Inhalt springen

„Complete Mountain Almanac“ von Complete Mountain Almanac: Verfall und Heilung des Körpers

Complete Mountain Almanac: Cover

Complete Mountain Almanac wollten mit ihrem neuen Album eigentlich den Klimawandel und die Jahreszeiten einfangen. Doch ein Schicksalsschlag kam dazwischen.

Auf dem Papier liest sich die Entstehung von Complete Mountain Almanac fast zu ambitioniert: Komponistin Rebekka Karijord wollte ein Album über Natur und Klimawandel aufnehmen, das den Zyklus eines Jahres einfängt, und hat dazu ihre Freundin, Dichterin Jessica Dessner, ins Boot geholt. Eine private Tragödie hat dem Projekt noch eine weitere Ebene hinzugefügt: Bei Dessner wurde Brustkrebs diagnostiziert.

Wie durch ein Wunder haben beide Frauen es geschafft, daraus ein Album zu machen, das nicht nur all dem gerecht wird, sondern zugleich organisch und zugänglich klingt. Mit feinfühliger Melancholie hat Karijord Dessners Gedichte in Songs verwandelt, die Verfall und Heilung des Körpers mit dem Sterben und der Wiedergeburt der Natur verbinden: „Will I become an old woman?“, fragt sie in „December“. „Birth, old age, sickness, death/Live all four of these, and you can say you lived“. Musikalische Unterstützung kam dabei von Dessners Brüdern, Aaron und Bryce von The National. Die haben aktuell gefühlt überall ihre Finger drin – doch so bewegend ist das Resultat selten.