MUSIK

Die deutsche ESC-Jury ist nach einem Rauswurf wieder vollständig

Felicia Lu Kürbiß posiert vor einer Presswand beim ESC 2017 in Kiew.
Felicia Lu Kürbiß nahm 2017 und 2022 beim deutschen Vorentscheid teil.Foto: Raimond Spekking, CC BY-SA 4.0 <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/>, via Wikimedia Commons
  • Die deutsche ESC-Jury ist pünktlich zum zweiten Halbfinale am 12. Mai endlich komplett.
  • Sie besteht nun aus den Musiker:innen Tokunb, Michelle und Max Giesinger, Musikredakteur Christian Brost und Moderatorin Jess Schöne.
  • Schöne hat Felicia Lu wegen eines Regelbruchs ersetzt.

Die Singer-Songwriterin Felicia Lu musste die deutsche ESC-Jury für das diesjährige Finale in Turin verlassen. Nach Angaben des Norddeutschen Rundfunk (NDR) habe sie bereits im März ihren favorisierten Act für den Eurovision Song Contest öffentlich gemacht. Damit hätte sie gegen die Regeln der European Broadcasting Union (EBU) verstoßen. Der Platz von Felicia Lu konnte jedoch mit der Moderatorin Jess Schöne schnell neu besetzt werden.

„Zwölf Punkte gehen an …“

Beim zweiten Halbfinale, sowie beim Finale dürfen also Michelle, Max Giesinger, Tokunb, Christian Brost und Jess Schöne die eine Hälfte der deutschen Punkte vergeben. Die andere Hälfte vergibt dann das Publikum per Telefon- oder SMS-Voting direkt am Finalabend. Anders als das Publikum, stimmen die Jurys der jeweiligen Länder beim Finale am 14. Mai gar nicht live ab, sondern bereits bei der zweiten Generalprobe am Abend zuvor. Diese Generalprobe wird für die Jurymitglieder live übertragen, die deutsche ESC-Jury sitzt dafür irgendwo in Hamburg zusammen.

Im ersten Halbfinale am 10. Mai qualifizierten sich schon zehn Acts für das Finale, unter anderem das „Kalush Orchestra“ der Ukraine und die Acts aus Armenien, Litauen, Norwegen und Moldau.

Am Samstag, dem 14. Mai übertragen dann Das Erste und ONE ab 20.15 Uhr den „Countdown für Turin“ mit Barbara Schöneberger. Das Finale des ESC 2022 siehst du im Anschluss ab ca. 21 Uhr auf Das Erste, ONE, eurovision.de oder in der ARD Mediathek!

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden