MUSIK | feat. Juice WRLD

Eminem: Neues Video zu „Godzilla“ zollt Juice WRLD Tribut

Wann schläft Eminem eigentlich? Es ist noch gar nicht lange her, da veröffentlichte der Rapper aus Chicago aus heiterem Himmel das Album „Music to be murdered by“, sein elftes Studioalbum und das zehnte Album in Folge, dass es auf Platz 1 der US-Charts schaffte. „Music to be murdered by“ erschien zeitgleich mit einem Video zur ersten Single „Darkness“.

Nun zieht er mit einem weiteren Video nach, diesmal zum Song „Godzilla“, den Eminem gemeinsam mit dem letztes Jahr verstorbenen Rapper Juice WRLD aufgenommen hat. Im Gegensatz zum ernsten „Darkness“ zeigt sich Eminem mit „Godzilla“ musikalisch wieder von seiner verspielten, humorvollen Seite – und auch das Video nimmt sich zunächst scheinbar nicht gerade ernst.

Eminem, Dr. Dre und Mike Tyson – Das Video zu „Godzilla“ hat es in sich

Das Video enthält zahlreiche Gastauftritte – unter anderem von Profi-Boxer Mike Tyson, der Eminem K.O. schlägt und Dr. Dre, der seinen Protegé daraufhin in der Notaufnahme versorgt. Weitere Highlights bestehen aus Szenen, in denen Eminem seinen eigenen abgetrennten Kopf jagt – der natürlich weiter rapt –, Feuer spuckt oder Schweinehälften mit einer Kettensäge bearbeitet.

Doch zum Ende hin nehmen das Video und der Track ein jähes Ende. Auf all den Klamauk lässt Eminem einen Tribut an seinen Feature-Gast Juice WRLD folgen – über Schwarz-Weiß-Aufnahmen des Rappers läuft ein Voice-over, in dem der verstorbene Rapper sich anscheinend an seine Fans richtet:

„Ich hoffe, ihr alle habt einen guten Tag und, dass ihr heute etwas Bedeutsames erreicht habt. Und selbst, wenn ihr heute nichts Bedeutsames erreicht habt, seid nicht entmutigt, sondern nehmt euch vor, morgen etwas zu erreichen. (…) Wenn jemand von euch gerade etwas Schlimmes durch macht, hoffe ich und bete ich dafür, dass ihr da durchkommt. Ihr habt die Stärke, da durch zu kommen, egal, was es ist.“

Parallel zu den Aufnahmen von Juice WRLD heißt es im Abspann des Videos „Im Gedenken an Jarad ‘Juice WRLD’ Higgins. An dich wird man sich für immer erinnern. Du wirst immer geliebt werden. Du wirst für immer hier sein. Danke dafür, dass du die Welt (im Original WRLD, Anm. d. Red.) verändert hast. 999 Forever.“  jl