Zum Inhalt springen

Hackedepicciotto: The silver Threshold

hackedepicciotto

Seit mehr als zehn Jahren reisen Neubauten-Bassist Alexander Hacke und Love-Parade-Initiatorin Danielle de Picciotto um die Welt, um gemeinsam Musik aufzunehmen.

Mit dem Albumabschluss „The watered Garden“ bringen sie das Lebensgefühl der vergangenen Monate auf den Punkt: „Between the past and the future/we now stand on the threshold/the cusp of what was and what shall be/in perfect symmetry“. Für Neubauten-Bassist Alexander Hacke und Love-Parade-Initiatorin Danielle de Picciotto war der Pandemie-Stillstand ein besonders krasser Einschnitt: Seit mehr als zehn Jahren reist das Paar ohne festen Wohnsitz durch die Welt, um an ganz unterschiedlichen Orten als hackedepicciotto Platten aufzunehmen.

Natürlich passt ihre angestammte Kombi aus Ambient, Industrial, cineastischen Drones und dem Instrumentenpark aus verschiedenen Kulturkreisen perfekt, um die Angst, die Ungewissheit und das Klaustrophobische der jüngsten Vergangenheit einzufangen. Doch festgesetzt in der alten Heimat Berlin haben sie mit „Evermore“ auch zum allerersten Mal ein Liebeslied eingespielt, das ähnlich wie zuletzt schon das US-Duo Low einen ganz wichtigen Hoffnungsanker setzt. Wir müssen da weiter durch, aber …

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden