URBANE KULTUR

Metropolitan Opera: Virtuelle Gala zum Jahresabschluss

Die Metropolitan Opera in New York.
Die Metropolitan Opera in New York Foto: Ajay Suresh (CC BY 2.0)

An der New Yorker Metropolitan Opera wird der Jahresabschluss traditionell groß gefeiert. Bei der alljährlich veranstalteten New Year’s Eve Gala am letzten Tag des Jahres stehen die Stars der Opernwelt auf der Bühne und präsentieren dem Publikum Auszüge aus einigen der beliebtesten Werke der Operngeschichte. Auch in diesem Jahr wird gefeiert. Wie bereits bei der At-Home-Gala im April wird das Programm bei der diesjährigen Ausgabe allerdings nicht vor Publikum gespielt, sondern online gestreamt.

Auf der Bühne stehen die Sopranistinnen Angel Blue und Pretty Yende sowie die Tenöre Javier Camarena und Matthew Polenzani. Der Schwerpunkt des Programms liegt auf Arien, Duetten und Ensemblekompositionen aus dem Repertoire der italienischen Oper des 19. und frühen 20. Jahrhunderts sowie Operettenstücken und neapolitanischen Volksliedern.

Gestreamt wird die Veranstaltung jedoch nicht, wie man erwarten könnte, aus dem Opernhaus im Big Apple, sondern aus dem Augsburger Parktheater. Dennoch richtet sich das Programm primär an Zuschauer*innen aus den USA, wie sich unschwer an der Sendezeit der Veranstaltung erkennen lässt. An der Ostküste des Landes beginnt die Gala beginnt am 31. 12. um 16 Uhr. Wer von Deutschland aus live dabei sein will, muss hingegen um 22 Uhr einschalten. Wem das zu spät ist, muss dennoch nicht auf die Darbietungen verzichten, denn auch nach der Premiere kann die Gala noch für 14 Tage abgerufen werden.

Einzeltickets für die New Year’s Eve Gala sind ab fünf Dollar auf der Website der Metropolitan Opera verfügbar. Gruppentickets können ab 25 Euro erworben werden.

Nichts verpassen! Einfach unseren Kultur-Newsletter abonnieren! Anmelden