Zum Inhalt springen

„A radiant Sign“ von Nils Hoffmann: Garantierte Clubhits

Plattencover „A radiant Sign“ von Nils Hoffmann

„A radiant Sign“ ist ein musikalischer Neuanfang, mit dem Nils Hoffmann mit vielen Featuregästen eine gescheiterte Beziehung verarbeitet.

Jetzt mischt also auch Nils Hoffmann mit seinem zweiten Album „A radiant Sign“ bei Anjunadeep mit. Nachdem der 26-jährige Berliner Produzent mit „Once in a blue Moon“ im Jahr 2020 eine beeindruckende Visitenkarte zwischen Deep House, Progressive und Minimal abgegeben hat und ja auch an Ben Böhmers Clubhit „Breathing“ beteiligt gewesen ist, veröffentlicht er nun wie Böhmer bei dem angesagten Elektrolabel aus London.

So ist „A radiant Sign“ auch ein musikalischer Neuanfang, auf dem Hoffmann mit vielen Featuregästen und organischen Klängen eine gescheiterte Beziehung verarbeitet: Zwar mag die Albumdramaturgie unter den vielen verschiedenen Stimmen ein wenig leiden, doch steht ihm der Popappeal ausnehmend gut. „Let me go“ mit dem UK-Duo Tender und der von der Australierin Gordi gesungene Track „No one else“ ragen heraus, und wenn „Breathing“-Sängerin Malou auch die melancholische Hymne „About you“ veredelt, steht garantiert ein weiterer Clubhit an.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden