Zum Inhalt springen

Sa-Roc bringt Deluxe-Album mit MF Doom heraus

Sa-Roc
Foto: @baeth

Die US-amerikanische Rapperin hat eine Deluxe Version von „The Sharecropper’s Daughter“ geteilt. Darauf ist auch der verstorbene MF DOOM zu hören.

Die US-amerikanische Rapperin Sa-Roc hat heute eine Deluxe-Version ihres Albums „The Sharecropper’s Daughter“ veröffentlicht. Das Album ist im Oktober 2020 erschienen und setzt sich mit Rassismus, Empowerment und Identität auseinander. „Das Album ist eine musikalische Reflexion über das generationsbedingte Erbe von Trauma und Triumph“, so Sa-Roc selbst. Die neue Version beinhaltet sechs zusätzliche Songs, darunter einen mit dem verstorbenen Rapper MF DOOM, der noch einmal beim Rappen zu hören ist. Hört euch das Album weiter unten an.

Unter den neuen Songs gibt es außerdem die Single „Wild Seeds“, die auch mit einem eigenen Video von Aliza Brugger kommt. Schaut euch den Clip hier auf unserer Seite an. Es handelt es sich dabei um eine Hymne an Schwarze Frauen wie etwa die Autorin Octavia Butler, an deren Buch der Titel des Songs angelehnt ist. „Genau wie Wildgewächse lassen wir Schwarzen Frauen uns nicht unterkriegen und tragen Schönheit und unmessbaren Wert in diese eine Welt, in der wir bis heute keine Anerkennung erfahren haben außer unserer bloßen Existenz“, sagt Sa-Roc über den Track.

Auf „The Rebirth“ tut sich die Rapperin dann mit MF DOOM zusammen. Der ikonische Rapper ist leider schon im vergangenen Herbst verstorben. Doch Sa-Roc ist nicht die einzige, die nun letzte Kollaborationen mit DOOM veröffentlicht. So hat die Gruppe Czarface erst kürzlich ein ganzes Album herausgebracht, das sie noch vor seinem Tod mit ihm aufgenommen hat.