Zum Inhalt springen

Snoop Dogg oder Doop Snogg? Rapper reagiert auf Imitator

Bei einer NFT-Konferenz in New York lief ein falscher Snoop Dogg herum. Jetzt hat der Rapper selbst darauf reagiert.

Snoop Dogg
Foto: FKP Scorpio
  • Bei einer NFT-Messe in New York wurde ein Snoop Dogg-Imitator gesichtet.
  • Ein Tweet darüber ist daraufhin viral gegangen.
  • Jetzt hat Snoop Dogg auf den falschen „Doop Snogg“ reagiert.

Es sieht aktuell so aus, als wäre der künstlich aufgebauschte Hype um Non-fungible Token, kurz NFTs, bereits wieder am Abschwellen. Der Kurs stürzt ein, die NFTs verlieren an Wert, dasselbe gilt übrigens für Kryptowährungen allgemein. In den vergangenen Monaten jedoch gab es viele Celebrities, die auf den Zug aufgesprungen sind, darunter Rapper Snoop Dogg, der eine NFT-Sammlung in Millionenhöhe besitzen soll – wobei unklar ist, wie viel diese aktuell wert ist. Bei der Veranstaltung NFT.NYC, einer Konferenz in New York zum Thema NFTs und Krypto, hoffte man offenbar, sich ein Stück von Snoop Doggs Publicity ausleihen zu können.

NBC-Reporter Kevin Collier berichtete auf Twitter, dass er bei der Konferenz geglaubt hatte, Snoop Dogg zu sehen. Doch als er ein Interview mit dem Rapstar erbitten wollte, sagte ihm ein Begleiter, dass es sich in Wahrheit um einen Imitator handelte. Die Konferenz hatte ihn angeheuert, um Aufmerksamkeit zu erregen. „Klingt wie eine Metapher“, schrieb Collier dazu.

Hätte Collier genauer hingesehen, wäre das offensichtlich gewesen. Der Snoop-Imitator trug nämlich ein Namensschild mit dem ähnlichen, aber doch verschiedenen Namen „Doop Snogg“.

Mittlerweile hat auch Snoop Dogg selbst von der Sache Wind bekommen. Auf Twitter hat der Rapper auf Colliers Tweet reagiert. Snoop scheint das Ganze mit Humor zu nehmen, wenn man von seiner lapidaren Reaktion ausgeht: Er hat schlicht den Namen des Imitators getweetet.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden