MUSIK

Taylor Swift: Drei Mal Nummer eins in weniger als einem Jahr

Taylor Swift
Foto: Universal Music Group

Mit ihren neuen Alben bricht Taylor Swift im Moment alle Rekorde. Ganz egal, ob die Musikerin sich mit Alben wie „folklore“ und „evermore“ dem Indiepop zuwendet (und mit ihnen Grammys gewinnt), oder ob sie ihre alten Platten neu auflegt. Der Erfolg scheint ihr wie vorprogrammiert.

Erst kürzlich hat Taylor Swift ihr zweites Album „Fearless“ neu aufgenommen. Und das Ergebnis, „Fearless (Taylor’s Version)“, ist jetzt auf Platz 1 der US-amerikanischen Charts in den Rubriken Album Sales und Country Albums eingestiegen. Damit hat Swift nach „folklore“ und „evermore“, die ebenfalls auf Platz 1 eingestiegen sind, zum dritten Mal in nur acht Monaten die Charts getoppt.

Grund für die Neuaufnahme war es, dass Taylor nach einem langen Rechtsstreit mit ihrem ehemaligen Label Big Machine Records endlich die Rechte an ihren ersten sechs Alben zurückerhalten hat. Auf der Neuaufnahme sind neben den altbekannten Songs der Urfassung auch Stücke enthalten, die es nicht auf die ursprüngliche Version ihres zweiten Albums geschafft haben. Darunter etwa der Song „You all over me“, mit der sie ihre „From the Vault“-Serie angekündigt hat.

Für die Musikerin schließt sich nun mit dem Nummer-1-Erfolg von „Fearless (Taylor’s Version)“ auf eine Art auch ein Kreis. Mit der ursprünglichen Version von „Fearless“ hatte sie 2008 ihr erstes Nummer-1-Album.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden