Zum Inhalt springen

Taylor Swift teilt „Carolina“ aus dem Soundtrack zu „Der Gesang der Flusskrebse“

Es ist die erste brandneue Single der Künstlerin seit ihrem Album „Evermore“ von 2020.

  • Taylor Swift hat ihre neue Single „Carolina“ veröffentlicht.
  • Der Track stammt aus dem Soundtrack zum kommenden Film „Der Gesang der Flusskrebse“.
  • Hört euch „Carolina“ jetzt an.

„Carolina“ ist Swifts erste neue Soloveröffentlichung seit ihrem Album „Evermore“ von 2020. Doch die Single ist, zum Leidwesen mancher Fans, kein Vorbote auf ein neues Album. Stattdessen stammt der Song aus dem Soundtrack zu „Der Gesang der Flusskrebse“. Der Film, im Original „Where the Crawdads sing“, ist eine Verfilmung des gleichnamigen Romans von Delia Owens. Das 2018 erschienene Buch war sowohl in den USA als auch in Deutschland ein Bestseller. In Deutschland kommt er am 18. August in die Kinos. Schaut euch hier den Trailer an:

Obwohl „Carolina“ Swifts erste neue Single seit „Evermore“ ist, hat die Künstlerin die Zwischenzeit nicht untätig verbracht. Doch statt neue Musik zu schreiben, hat sie sich darauf konzentriert, ihre eigenen früheren Alben erneut aufzunehmen und als „Taylor-Versionen“ zu veröffentlichen. Damit will sie die volle Kontrolle über ihren Songkatalog zurückerlangen, denn die Rechte an ihren ersten sechs Alben lagen zunächst bei ihrem ehemaligen Label Big Machine Records und gehören bis heute nicht ihr. Die New York University hat Taylor Swift außerdem unlängst die Ehrendoktorwürde verliehen.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden