Zum Inhalt springen

The Weeknd plant eigene TV-Serie auf HBO

Der kanadische Superstar wird in „The Idol“ nicht nur die Hauptrolle spielen, er ist auch Produzent und Co-Autor der neuen Serie.

The weeknd
Foto: Anton Tammi

Mit seinem Album „After Hours“ und allen voran der Single „Blinding Lights“ ist The Weeknd im letzten Jahr zu einem der größten Popstars der Welt avanciert. Was macht man mit so viel Erfolg? Im Fall von Abel Tesfaye, wie der Kanadier bürgerlich heißt, erweitert man seinen Horizont. The Weeknd will jetzt auch das Fernsehen erobern. Dazu arbeitet er an einer Serie, die auf dem US-amerikanischen Sender HBO laufen soll. Wie die Webseite Deadline berichtet, wird die Show den Titel „The Idol“ tragen. Tesfaye spielt darin nicht nur die Hauptrolle, sondern ist auch als Produzent und Autor beteiligt.

The Weeknd hat die Serie gemeinsam mit dem Schauspieler, Regisseur und Produzenten Sam Levinson entwickelt. Der ist HBO-Fans bereits als Schöpfer der Serie „Euphoria“ bekannt. Außerdem hat Reza Fahim an der Entwicklung mitgewirkt, ein Produzent, der schon länger mit The Weeknd arbeitet. Viele Details über die Handlung gibt es noch nicht. Doch im Zentrum soll eine Popsängerin stehen, die eine Beziehung mit einem mysteriösen Klubbetreiber anfängt, der heimlich auch der Anführer einer Sekte ist. Höchstwahrscheinlich wird Tesfaye die letztere Figur spielen.

Es ist nicht das erste Mal, dass The Weeknd sich als Schauspieler versucht. So hat er sich zum Beispiel 2019 in der Tragikomödie „Der schwarze Diamant“ selbst gespielt. Doch eine eigene Serie hat der Popstar bisher nicht. Trotz der Arbeit an „The Idol“ ist er musikalisch nicht untätig geblieben. Erst vor wenigen Tagen ist eine Single von ihm und Doja Cat erschienen.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden