Zum Inhalt springen

„Wunderbare Welt“ von Fatoni: Rappen durch die Midlife-Crisis

|

Mit Gästen wie Danger Dan und Tristan Brusch blickt Fatoni auf seinem bisher abwechslungsreichsten Album der Spießigkeit entgegen.

Fatoni Wunderbare Welt Cover

Weltschmerz und Midlife-Crisis: Anton Schneider alias Fatoni geht diese Gemengelage auf seiner neunten Platte mal zynisch humorvoll, mal tief melancholisch und mitunter auch energiegeladen wütend an. Das Coming-of-Age-Album „Wunderbare Welt“ spannt ein Drahtseil zwischen persönlichen Geschichten und gesellschaftlichen Fragen. So übt er etwa in „Du wartest” spitze Kritik an einem von Lohnarbeit geprägten Lebensentwurf, bei dem das tatsächliche Leben zu kurz kommt: „Eines Tages bist du tot und hast dein Leben lang gewartet”.

Fatoni bezieht sich selbst mit ein und sieht mit einem lachenden und einem weinenden Auge der bevorstehenden Spießigkeit entgegen. Unterstützt von perfekt ausgewählten Gastkünstler:innen wie Danger Dan, Deichkind und Tristan Brusch beeindruckt Fatoni mit seinem musikalisch bisher abwechslungsreichsten Album. Zur Therapie geht es im letzten Song dennoch – aber immerhin im Taxi.