MUSIK

Lorde meldet sich mit „Solar Power“ zurück

Vor wenigen Tagen hat Lorde neue Musik unter dem Namen „Solar Power“ angekündigt. Nun ist die Single draußen, begleitet von einem Musikvideo. Es ist die erste neue Musik, die Lorde seit 2017 veröffentlicht hat, als ihr letztes Album „Melodrama“ erschienen ist. Außerdem hat die neuseeländische Musikerin in einem Newsletter bekannt gegeben, dass es bald auch ein Album geben wird, ebenfalls unter dem Titel „Solar Power“. Ein genaues Datum gibt es bisher allerdings nicht. Schaut euch das Video hier auf unserer Seite an.

„Solar Power“ ist ein locker-luftiger, folkiger Track, der gute Chancen auf einen Sommerhit hat. Lorde ist darin guter Laune und versprüht eine gesunde Dosis Selbstvertrauen: „I’m kinda like a prettier Jesus“, singt sie an einer Stelle. Neben ihr selbst sind noch weitere große Namen in dem Song zu hören. So hat sie ihn gemeinsam mit Jack Antonoff geschrieben und produziert, der schon Taylor Swift im letzten Jahr in folkigere Gefilde begleitet hat. Als Background-Sängerinnen kann man außerdem Phoebe Bridgers und Clairo heraushören. Bei dem Video, dessen erste zwei Minuten aus einem einzigen Shot bestehen, hat Lorde gemeinsam mit Joel Kefali Regie geführt.

„Das Album feiert die Natur“, hat Lorde laut Pitchfork in einer Nachricht an ihre Fans geschrieben. „Es ist ein Versuch, die tiefen, transzendenten Gefühle unsterblich zu machen, die ich beim Rausgehen habe. In Zeiten von Liebeskummer, Trauer, tiefer Liebe oder Verwirrung suche ich meine Antworten in der Natur. Ich habe gelernt, auszuatmen und mitzugehen. Das hier ist dabei herausgekommen. Ich will, dass dieses Album euer Begleiter für den Sommer wird, dass ihr es auf der Fahrt zum Strand anmacht. Dass es wie eine Bräunung auf eurer Haut bleibt, wenn die Monate wieder kühler werden.“

Unterstütze kulturnews auf Steady!

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden