MUSIK

„Unstoppable“: Aaliyahs neues postumes Album mit The Weeknd, Drake und anderen

  • Das „unaufhaltsame“ Vermächtnis von Aaliyah setzt sich noch diesen Monat mit einem neuen Album fort: „Unstoppable“.
  • Über 2 Jahrzehnte nach dem unerwarteten Tod der Sängerin erscheint ein neuer Longplayer mit bisher unveröffentlichtem Material.
  • An der Produktion des Albums haben sich zahlreiche bekannte Musiker beteiligt.

Die neue Platte der im August 2001 verstorbenen R&B-Sängerin Aaliyah erscheint 20 Jahre nach ihrem Tod, wie verschiedene Medien berichten. Demnach erklärte Aaliyahs Onkel und Gründer ihres Labels Blackground Records , Barry Hankerson, öffentlich, dass er und das Team vom Label vor ungefähr fünf Jahren realisiert hätten, dass sie noch ziemlich viel Musik von Aaliyah besitzen würden, die noch nie veröffentlicht wurde. Daraufhin fiel offenbar der Entschluss, die Gesangsspuren zu remastern und auch andere Artists davon zu überzeugen, bei verschiedenen Liedern mitwirken zu lassen.

Mit dabei sind unter anderem: The Weeknd, Ne-Yo, Snoop Dogg, Future, Drake und Chris Brown. Die erste Singleauskopplung, der Track „Poison“ mit The Weeknd, ist im Dezember bereits auf YouTube erschienen.

Die am 16. Januar 1979 in Brooklyn, New York, geborene Aaliyah war eine amerikanische Sängerin, Model und Schauspielerin. Als sie im Alter von 12 Jahren ihren ersten Plattenvertrag unterschrieb, wurde die R&B-Welt sofort auf sie aufmerksam, was ihr später dabei half, in andere Bereiche wie die Schauspielerei einzusteigen. Mit 22 Jahren, als sie sich auf dem Höhepunkt ihrer Karriere befand, kam sie bei einem Flugzeugabsturz ums Leben.

 

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden