URBANE KULTUR

Bayerische Staatsoper zieht Livestream von „Die Vögel“ vor

Die Vögel an der Bayerischen Staatsoper
Foto: Wilfried Hösl

Die Bayerische Staatsoper in München reagiert auf die Verschärfung der Coronamaßnahmen, die die Bundesregierung angekündigt hat. Nun hat das Team der Oper bekanntgegeben, dass der Livestream-Termin der Oper „Die Vögel“ bereits an diesem Samstag, den 31. Oktober, stattfinden wird. Dabei handelt es sich um den Tag der Premiere.

„Die Vögel“ ist eine Oper des deutschen Komponisten Walter Braunfels, die 1920 in München uraufgeführt wurde. Mit der Adaption der antiken Komödie von Aristophanes ist Braunfels damals der große Durchbruch gelungen. Zum 100. Jubiläum kommt sie nun in einer Inszenierung von Frank Castorf und unter der musikalischen Leitung von Ingo Metzmacher an die Staatsoper. Es ist die erste Neuproduktion der Oper in München seit der ersten Produktion in den 20er-Jahren.

Die Staatsoper überträgt ihre neuen Produktionen aktuell auf ihrer Webseite in einem kostenlosen Livestream. So können Zuschauer*innen, die aufgrund der beschränkten Plätze keine Karten zu den Vorstellungen ergattern konnten, trotzdem daran teilhaben. Im Fall von „Die Vögel“ sollte ursprünglich eine spätere Vorstellung gestreamt werden, doch nun hat die Leitung der Staatsoper umentschieden. Die Entscheidung ist dabei erfolgt, „um die Premiere der aktuellen Neuproduktion ,Die Vögel‘ möglichst vielen Zuschauern zugänglich zu machen“, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

Angesichts der steigenden Infektionszahlen hat die Bundesregierung sich auf strengere Maßnahmen geeinigt. Diese sollen bereits ab Montag, dem 2. November, gelten. Auch Veranstaltungshäuser sind betroffen und müssen weitgehend ihre Türen schließen. Erst vor wenigen Tagen hatten die Münchner Bühnen in einem offenen Brief an Markus Söder gefordert, ihren Betrieb fortführen zu dürfen. Inzwischen aber sind die Zahlen der Neuinfektionenen auf knapp 15 000 pro Tag gestiegen.

Der Stream der Premiere von „Die Vögel“ kann auf der Webseite der Bayerischen Staatsoper geschaut werden.