MUSIK

Ist Billie Eilish „Happier than ever“? So klingt das neue Album

Billie Eilish „Happier than ever“ Pressebild
Foto: Universal Music
  • Heute, am 30. Juli, hat Billie Eilish „Happier than ever“ veröffentlicht
  • Es ist das zweite Album des jungen Popstars
  • Hört euch „Happier than ever“ unten auf unserer Seite an

Wie bei praktisch allen ihren Songs hat Eilish für das Album eng mit ihrem Bruder Finneas zusammengearbeitet. Er hat bei „Happier than ever“ als Produzent und Co-Writer fungiert. Das Geschwisterpaar hat die Platte in Los Angeles aufgenommen. Auf dieselbe Art ist bereits Billies Debüt „When we all fall asleep, where do we go?“ entstanden, das sie 2019 veröffentlicht hat.

Während dieses erste Album einen sehr spezifischen Sound hatte, war schon im Vorfeld klar, dass „Happier than ever“ in andere Richtungen geht. Ganze fünf Singles hat Billie Eilish im Vorfeld geteilt: „My Future“, „Therefore I am“, „Your Power“, „Lost Cause“ und zuletzt „NDA“. Dabei hat sich die Künstlerin teilweise an älteren Vorbildern orientiert. So hat sie etwa in einem Interview mit der LA Times gesagt, sie habe sich von der Jazzsängerin Julie London inspirieren lassen. „Ich habe gedacht: ,So soll mein Album sich anfühlen, wie Julie London‘“, so Eilish. „Nicht die Songs, aber das Gefühl – sehnsüchtig, irgendwie träumerisch und neugierig.“

In einem Vevo-Interview hat Billie Eilish kürzlich außerdem erzählt, unter welchen Umständen „Happier than ever“ entstanden ist. „Ich glaube, dieses Album ist in einer Zeit entstanden, die aus kreativer Sicht perfekt für mich war“, so die Musikerin. „Es war einfach so natürlich und einfach und spaßig und entspannt.“

Unterstütze kulturnews auf Steady!

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden