Zum Inhalt springen

Drake: Einbruch vom verlorenen Sohn?

Drake Certified Lover Boy
Foto: Universal Music

Ein 23-jähriger Mann wurde festgenommen und behauptete, Drakes Sohn zu sein. Der Rapper selbst hatte kürzlich Stress in Schweden.

  • Bei dem kanadischen Rapper Drake hat es einen Einbruch gegeben.
  • Demnach soll ein Mann unerlaubt sein Anwesen in Beverly Hills betreten haben.
  • Der Polizei erzählte der 23-Jährige, er sei Drakes Sohn.

2018 hat Rapper Pusha T Schlagzeilen gemacht, als er in dem Disstrack „The Story of Adidon“ enthüllte, dass Drake einen Sohn hatte, sich aber weigerte, ihn öffentlich anzuerkennen. Seitdem scheint das Thema geheimer Söhne Drake zu verfolgen. Wie TMZ berichtet, soll am 15. Juli ein Mann in dessen Anwesen in Beverly Hills, Kalifornien eingedrungen sein. Als die Polizei ihn stellte, behauptete der Mann, er sei Drakes Sohn und wolle ihn dort treffen.

Da der Unbekannte allerdings 23 Jahre alt war, Drake selbst aber erst 35 ist, scheint das mindestens unwahrscheinlich. Auch deshalb hat die Polizei der Aussage keinen Glauben geschenkt. Stattdessen hat sie den Einbrecher festgenommen.

Auch Drake selbst hatte kürzlich Probleme mit dem Gesetz. So gab es Gerüchte, der Rapper sei in Schweden in einem Club festgenommen worden. Zunächst hatte sein Management alles dementiert, später jedoch hat der Rapper selbst ein Foto eines Dokuments gepostet. Wie der NME berichtet, handelte es sich um ein Dokument, das in Schweden Festgenommene erhalten. Damit haben Drake und sein angeblicher Sohn zumindest etwas gemeinsam.

Erst vor kurzem hat der britische Rocker Roger Waters gegen Drake geschossen: Er selbst sei viel wichtiger als der Rapper.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden