Zum Inhalt springen

Der Wendepunkt für The National: „Tropic Morning News“

The National
Foto: Beggars Group Limited

Nach dunkler Phase haben The National wieder Rückwind erlangt und liefern den ersten Release zu ihrem neuen Album.

  • The National haben einen neuen Song namens „Tropic Morning News“ veröffentlicht.
  • „Tropic Morning News“ ist die erste Single ihres neuen Albums „First two Pages of Frankenstein“.
  • Der Song wurde nach einer depressiven Phase des Sängers zu einem Wendepunkt für die Band.

Hier könnt ihr den Song hören:

Die Depression des Sängers Matt Berninger macht sich in der Tiefe und Schwere seiner Stimme bemerkbar. Die schmerzlichen, mit hohen E-Gitarrentönen betupften Lyrics verarbeiten seine dunkle Phase. Dennoch klingt der Chorus, als würde die Sonne nach langer Nacht wieder aufgehen.

„Tropic Morning News“ ist eine Bezeichnung, die Matt Berningers Frau für sein regelmäßiges Scrollen durch negative Nachrichten erfunden hat. Die Leichtigkeit des Begriffs für die belastende Angewohnheit löste etwas in ihm aus. Auch Bandkollege Aaron Dessner bemerkte den Umschwung in Berninger: „Als Matt mit diesem Song in den Tiefen seiner Depression zu uns kam, fühlte sich das wie ein Wendepunkt für uns an.“

Teilweise wurde der Song live bei The Nationals Auftritt auf dem Hamburger Stadtpark Open Air aufgenommen. „Tropic Morning News“ ist nicht der einzige Titel des kommenden Albums, der aus Live-Shows bekannt sein dürfte. „Grease in your Hair“ und „Ice Machines“ wurden bereits auf ihrer Tour 2022 gepielt. Am 28. April 2023 werden die Stücke auch auf „First two Pages of Frankenstein“ zu hören sein.