MUSIK

Tourneen 2022: Absagen und Verschiebungen wegen Corona

Simple Minds sind eine der Bands, die ihre Termine aufgrund des Virus verschoben haben.
Dean Chalkley

In manchen Teilen der Musikbranche sieht es fast schon so aus, als wäre die Corona-Pandemie vorüber. So findet das große amerikanische Festival Coachella zum Beispiel im April ohne Masken-, Test- oder Impfflicht statt. Doch noch ist gerade die Live-Branche nicht über den Berg. Das zeigen zahlreiche Tourverschiebungen und auch -absagen, die nach wie vor bekanntgegeben werden. Wir haben zuletzt unter anderem über Verlegungen von Scooter und Eels berichtet. In diesem Text haben wir weitere Acts gesammelt, die geplante Konzerte und Tourneen verschoben oder gecancelt haben. Die gute Nachricht: Während Musiker:innen ihre Auftritte 2020 und 2021 oft um ein ganzes Jahr verlegt haben, sind es heute oft nur wenige Wochen oder Monate, die Fans sich gedulden müssen.

Tocotronic

Kürzlich erst hat die Band ihr neues Album „Nie wieder Krieg“ veröffentlicht. Damit wollten Dirk von Lowtzow und Kollegen im März und April auf Tournee gehen. Jetzt haben Tocotronic diese geplante Tournee auf den Frühsommer verschoben. „Wir haben ein wunderschönes Programm für Euch ausgearbeitet, das das neue Album sowie alle Phasen der Toco-Geschichte berücksichtigt. Kurz: Es rockt!“, heißt es dazu von der Band in einem Statement, das der Musikexpress zitiert hat. Los geht die neue Tournee im Juni, alle Daten findet ihr hier.

Simple Minds

Mehrere Male schon haben die Simple Minds ihre Europa-Tournee verlegt. Aktuell kommt es für Fans ein bisschen darauf an, wo sie wohnen. Denn in Bielefeld treten die Schotten schon am 5. März auf, doch das Konzert in Hamburg hat die Band um einen Monat in den April verschoben. Damit keine Verwirrung aufkommt, gibt es eine Übersicht mit allen Terminen hier.

Elton John

Armer Elton John: Die britische Legende plant seit Jahren nicht irgendeine Tournee. Mit „Farewell Yellow Brick Road“ will sich John für immer von der Bühne verabschieden. In den USA hat er damit bereits 2018 begonnen. Seitdem hat sich der Abschied immer weiter verzögert. Nach aktuellen Plänen wird Elton John im Jahr 2023 auf Deutschlands Bühnen auftreten – zum allerletzten Mal. Hier gibt es alle Daten.

Bryan Ferry

Im Gegensatz zu vielen anderen Künstler:innen hat Bryan Ferry seine Tournee für 2021 nicht lediglich verschoben, sondern komplett abgesagt. Auf seiner Webseite heißt es dazu: „Wir werden so bald wie möglich neue Daten bekanntgeben, wenn wir sicher sind, dass sie sicher und ohne das Risiko weiterer Verschiebungen stattfinden können.“ Das ist bisher allerdings noch nicht geschehen.

Aldous Harding

Auch die Neuseeländerin Aldous Harding hat ihre geplante Tournee verschoben – und zwar ein ganzes Jahr in die Zukunft. Eigentlich sollte sie noch dieses Frühjahr nach Deutschland kommen, stattdessen kommt sie nun 2023. Die gute Nachricht für ihre Fans: Das neue Album „Warm Chris“ erscheint wie geplant am 25. März.

Metronomy

Gerade erst haben Metronomy ihr neues Album „Small World“ veröffentlicht. Darauf klingt die Band sanft und poppig wie lange nicht. Natürlich gibt es zu dem Album auch eine Tournee, die ursprünglich für den März geplant war. Alle Konzerte wurden ein paar Monate verschoben, Metronomy kommen jetzt im August. Findet alle neuen Termine hier.

Nichts verpassen! Einfach unseren Musik-Newsletter abonnieren! Anmelden